Erste Intervalleinheit

Nach dem ersten Probelauf durch die Nachbarschaft vor einigen Tagen, habe ich mich dazu entschieden, das Projekt Laufen einigermaßen strukturiert anzugehen. An den Tagen der Regeneration habe ich mich viel eingelesen. Viele Blogs besucht, Internetseiten durchforstet und am Ende bin ich bei einem kleinen Intervalltraining für den Einstieg hängengeblieben.

In ca. 12-15 Wochen zum Ziel 30 Minuten am Stück zu laufen. Joah, könnte klappen. Immer im Hinterkopf, dass ich es ja schonmal konnte. Damals. Vor der aktiven Couch-Zeit.

Aber auch im Hinterkopf, dass ich seit meinem 4. Lebensjahr Asthma habe. Gerade deshalb geht es aber auch wieder los. Nur die zeitlichen „Vorgaben“ könnten sich bei mir etwas nach hinten verschieben. Dessen bin ich mir bewusst.

Jedenfalls bin ich heute losgelaufen. 30 Sekunden laufen, 1 Minute gehen, 6 Wiederholungen. Alles so ca. Angaben, da ich ja ohne Uhr laufe, ohne Zeitdruck, eher mit viel Gefühl für den Körper. Hineinhören und -fühlen ist mir wichtiger, als ein Sekundenzeiger oder gar eine Stopuhr.

Es hat geklappt und es fühlte sich großartig an!

Donnerstag oder Freitag folgt die nächste Runde. Je nachdem, wie sich der Muskelkater zeigt 🙂  

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Laufen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s